Oscar Petersons Easter Suite am Ostermontag um 18 Uhr in der Süsterkirche

Oscar Peterson komponierte die "Easter Suite" 1984 im Auftrag der BBC. Es entstand eine zutiefst berührende Jazz-Trio-Version der Passionsgeschichte, in welcher das Sujet aufs Feinsinnigste musikalisch umgesetzt wurde. Dabei birgt die Komposition selbst schon eine theologische Interpretation, stellt sie doch die Versöhnung und Vergebung programmatisch ins Zentrum der 9 kurzen Sätze. Eine bisher wenig bekannte, aber sehr bereichernde Ergänzung des Kanons der traditionellen Passionsmusiken. Dem Jazztrio Kordes-Tetzlaff-Godejohann kommt das große Verdienst zu, dem lange in Vergessenheit geratenen Werk Petersons wieder den Weg aufs Podium geebnet zu haben. Bereits die deutsche Uraufführung fand 2006 in der Süsterkirche statt, und seither ist das die Aufführung der Easter Suite hier zu einer festen Einrichtung am Ostermontag geworden. Ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.

Ausführende: Jazz-Trio Kordes-Tetzlaff-Godejohann

Olaf Kordes, Piano
Wolfgang Tetzlaff, Kontrabass
Karl Godejohann, Schlagzeug

Eintritt frei - Spende erbeten

zur website »

Monatlich (z.Zt. auch häufiger) versenden wir an Interessierte einen Newsletter mit aktuellen Informationen, Andachten, Anregungen ...
Sie können ihn hier abonnieren.
(Eine Abmeldung ist jederzeit wieder möglich.)

Die nächsten Gottesdienste in der Süsterkirche:

Bis einschließlich 31.01.2021 finden in der Süsterkirche keine Präsenzgottesdienste statt.
Bitte beachten Sie die Hinweise zu den Online-Gottesdienstangeboten auf der Startseite dieser Homepage.

Die Süsterkirche ist geöffnet: freitags 16–18 Uhr und samstags 11–18 Uhr.

 

Die Online-Kollekte

Helfen von zuhause aus
Gemeinsame Gottesdienste können wegen der Corona-Schutzmaßnahmen derzeit nicht stattfinden. Eine wachsende Zahl von Menschen nimmt deshalb an Gottesdiensten über Radio, Fernsehen oder das Internet teil. Gerade jetzt sind gute Worte des Glaubens wichtig. Viele wünschen sich auch eine Möglichkeit, über die Gottesdienstkollekte Not zu lindern und an wichtigen Aufgaben mitzuwirken.

Das ist mit der Onlinekollekte möglich, die die Evangelische Kirche von Westfalen unter www.kollekte-online.de anbietet. Einfach und schnell kann hier über verschiedene sichere Bezahlwege der eigene Kollektenbeitrag gegeben werden.

Wer per Überweisungsträger oder eigenem Homebanking überweisen will, kann dies mit folgenden Angaben tun:
Empfänger: Ev. Kirche von Westfalen
IBAN: DE05 3506 0190 2000 0430 12
Verwendungszweck: Kollekte vom + Datumsangabe

Ein Rückblick zum Hören

Am Heiligen Abend und am Silvesterabend 2020 haben wir die Süsterkirche offengehalten. Wir luden ein, zur Besinnung zu kommen, Stille zu teilen und zu beten. Wer kommen wollte, war herzlich eingeladen und in Stille nicht allein.
Zum Nachhören eines weiten Raumes der Stille findet sich hier eine weihnachtlich-sparsame Musik, die in den Klangraum der Süsterkirche einlädt.>>

Die Süsterkirche aus Sicht eines Fotografen

Der Fotograf Berhard Pierel vom Wetsfalenblatt hat die Süsterkirche fotografiert. Hier geht's zur Fotostrecke mit dem Titel "Schlichte Schönheit">>

zur Terminübersicht

zum Predigtarchiv – Predigttexte und aktuelle Mitschnitte von Gottesdiensten zum Nachlesen und Nachhören

zum Rückblick auf Vergangenes

Ansprechpartner in der Gemeinde

Das Presbyterium hat in seiner November-Sitzung beschlossen Bündnispartner der Kampagne „United4Rescue“ zu werden und durch gelegentliche Kollekten die Rettung von Menschen in Lebensnot im Mittelmeer zu unterstützen.
Weitere Informationen zu „United4Rescue“, der Seawatch 4, wo sie gerade unterwegs ist und wie Sie sie unterstützen können, finden Sie unter www.united4rescue.com.

Informationen zu Gottesdiensten und Andachten in Radio, Fernsehen und Internet finden Sie u.a. auf der Seite der EKD Evangelische Kirche in Deutschland oder der Seite des Kirchenkreises Bielefeld.

Eine App (nicht nur) für Reformierte

Der Reformierte Bund bietet eine kostenlose App für Smartphones an. Die Inhalte entstammen fast überwiegend reformierten Traditionen und Kulturen. Es gibt Fotos, Kunstwerke und Karikaturen zu sehen, Bibelverse und Psalmen zu hören, Gebete, Impulse, Fragen und Rückblenden – Überraschendes, Provokantes, Tröstliches. Die täglichen Bibeltexte können auch als audio-file angehört werden. Und an jedem Samstag wird ein Gebet zum Wochenrückblick bereitgestellt.
Die App ist für iOS Nutzer im Apple iTunes Shop kostenlos erhältlich – Stichwort: Reformierter Bund.
Die Android-Version ist im Google-Play-Store kostenlos erhältlich – Stichwort: Reformierter Bund.

reformiert-info.de-Newsticker

19.01.2021

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist

18.01.2021

Der Becher, der nie leer wird