Presbyterium

Das Wort geht auf den griechischen Begriff ‚presbyteros‘ = ‚der Ältere‘ zurück; daher heißen Mitglieder des Presbyteriums mancherorts auch ‚Kirchenälteste‘. Andernorts wird das Presbyterium auch ‚Kirchenrat‘ genannt.

Wer leitet eine reformierte Gemeinde?
Die Verfassung der Ev.-ref. Kirche sagt ganz eindeutig dazu: „Der Kirchenrat / Das Presbyterium ist die Leitung der Kirchengemeinde.“ Kirchenrat und Presbyterium sind verschiedene Bezeichnungen für das leitende Gremium einer Gemeinde. Mitglieder dieses Gremiums sind Kirchenälteste bzw. Presbyter und Pastoren bzw. Pastorinnen der Gemeinde. Die Kirchenältesten bzw. Presbyterer werden für vier Jahre von den konfirmierten oder im Erwachsenenalter getauften Gemeindegliedern gewählt.
Der Kirchenrat bzw. das Presbyterium vertritt die Gemeinde nach außen, leitet sie wirtschaftlich und hat auch die geistliche Leitung der Gemeinde inne, nicht allein der Pastor oder die Pastorin. Die Pastoren und Pastorinnen sind verantwortlich für die Gottesdienste; hier hat der Kirchenrat/das Presbyterium keine Kontrollfunktion. Die Aufgabe des Kirchenrats bzw. Presbyteriums ist es, die Arbeit in der Gemeinde zu fördern und zu verantworten sowie alle Mitarbeiter in der Gemeinde zu unterstützen. Darüber hinaus ist es für die Mitglieder im Kirchenrat /Presbyterium wichtig, immer ein Ohr an der Basis der Gemeinde zu haben, um aufkommende Probleme nicht zu groß werden zu lassen und Wünsche erfüllen zu können.
(Texte aus: Broschüre der Evangelisch-Reformierten Kirche
evangelisch-reformiert. Eine Kirche stellt sich vor
von Prof. Dr. Georg Plasger
)


Die Presbyterinnen und Presbyter für unsere Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Bielefeld für die Amtszeit bis 2020 sind:

Claus Bratek

Mia Dreessen

Friederike Kasack (Vorsitzende des Presbyteriums)

Claudia Lohmeier

Christian Meier

Dennis Raterink

Johann Felix Schormann

Gertrud Schüür

Jan-Momme Schwedler

Gunda Steffen-Gaus

... außerdem gehört Pfarrer Bertold Becker (stellvertretender Vorsitzender) dem Presbyterium an.

zur Terminübersicht

zum Predigtarchiv

zum Rückblick auf Vergangenes

Ansprechpartner in der Gemeinde

Die nächsten Gottesdienste

Sonntag, 15.09.2019  13. Sonntag nach Trinitatis
47. Reformiertes Nachbarschaftstreffen in Soest
„Quer denken – frei handeln – neu glauben“
11.00 Uhr Gottesdienst in der Evangelisch-reformierten Kirche Soest

Samstag, 21.09.2019
19.00 Uhr Abendgebet am UNO Weltfriedenstag
, dem Internationalen Gebetstag für den Frieden, Pfarrer Bertold Becker und Team

Sonntag, 22.09.2019  14. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Uhr Gottesdienst mit dem Netzwerk für Flüchtlinge
zur Eröffnung der interkulturellen Woche

Predigt: Pfarrer Bertold Becker und Team des Ökumenischen Netzwerks für Flüchtlinge
Kollekte: für die Familienpflege und die ergänzenden Dienste in der ambulanten Pflege

Donnerstag, 26.09.2019
19.00 Uhr Friedensgebet
„Wer hat Angst vor dem Weißen Hai?“
Friedensgebet im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019

„In kritischer Reflexion und Anteilnahme will das Friedensgebet die Kraft der Gewaltfreiheit für ein friedliches Miteinander stärken.“

Sonntag, 29.09.2019 Erntedankfest
10.15 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
mit Begrüßung der neuen Katechumenen
mit Kinderzeit

Predigt: Pfarrer Bertold Becker
Kollekte: für Brot für die Welt

Kirchenmusikalische Veranstaltungen

Dienstag, 17.09.2019
Neustädter Marienkirche
20.00 Uhr Zu Gast in Ostwestfalen
Chorkonzert „Angst und Vertrauen“

„Deutsche Messe“ von Ernst Pepping,
Motetten von Johann Christoph Altnikol, Johann Hermann Schein, Joseph Gabriel Rheinberger und Jochen A. Modeß.
Kammerchor des Instituts für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Universität Greifswald
Leitung: Friedrich Kühn
Eintritt: 8 € / 6 €

***

Samstag, 21.09.2019
Bielefelder Innenstadt
18.00 Uhr Bielefelder Abendsegen

Vokal- und Bläserchöre bilden ein Choralklangband durch die Bielefelder Innenstadt

***

Sonntag, 22.09.2019
Neustädter Marienkirche
18.00 Uhr Musikalische Vesper

Solokantate von Georg Philipp Telemann; Clara Siegmund, Sopran; Janneke Wiebe, Blockflöte; N.N. Violoncello; Leitung und Orgel: Ruth M. Seiler

Liturgin: Pfarrerin Nora Göbel



Der “FairStand – unterwegs”

Do. 10.10.19, 16–20 Uhr auf dem Abendmarkt auf dem Klosterplatz


Eine App (nicht nur) für Reformierte

Der Reformierte Bund bietet eine kostenlose App für Smartphones an. Die Inhalte entstammen fast überwiegend reformierten Traditionen und Kulturen. Es gibt Fotos, Kunstwerke und Karikaturen zu sehen, Bibelverse und Psalmen zu hören, Gebete, Impulse, Fragen und Rückblenden – Überraschendes, Provokantes, Tröstliches. Die täglichen Bibeltexte können auch als audio-file angehört werden. Und an jedem Samstag wird ein Gebet zum Wochenrückblick bereitgestellt.
Die App ist für iOS Nutzer im Apple iTunes Shop kostenlos erhältlich – Stichwort: Reformierter Bund.
Die Android-Version ist im Google-Play-Store kostenlos erhältlich – Stichwort: Reformierter Bund.

reformiert-info.de-Newsticker

12.09.2019

Ein Viertel ist nicht wenig

09.09.2019

Hessen-Nassau trauert um Helga Trösken