Posaunenchor der Reformierten Gemeinde

Der Posaunenchor der Ev.-Reformierten Kirchengemeinde Bielefeld wurde am 1. Advent 1982 durch Pastor Karl-Christoph Flick und Landesposaunenwart Werner Benz ins Leben gerufen. Die Mitglieder sehen ihre wichtigste Aufgabe darin, Gottesdienste und Feste der Reformierten Gemeinde musikalisch mitzugestalten. Einen besonderen Stellenwert in der Gemeindearbeit nimmt das Kurrendeblasen zur Adventszeit ein. Auf diesem Wege erhalten ältere, nicht mehr mobile Gemeindemitglieder in Bielefeld einen ganz persönlichen musikalischen Weihnachtsgruß an der Tür.

Darüber hinaus musiziert der Chor gemeindeübergreifend in der Bielefelder Innenstadt, zum Beispiel beim Bielefelder Orgelsommer, zu den Bielefelder Konzerttagen oder im Rahmen des musikalischen Adventskalenders. So ist das Ensemble immer wieder an verschiedenen Orten in Bielefeld zu hören, in der Süsterkirche, der Neustädter Marienkirche, der Altstädter Nicolaikirche, der St. Jodokus-Kirche oder auch in der Kunsthalle.

Zu den besonderen Höhepunkten zählt das Mitwirken bei konzertanten Formaten, wie 2014 zum Stadtjubiläum in der Rudolf-Oetker-Halle oder regelmäßig bei den Bielefelder Nachtansichten. Zu solchen Anlässen wird die Blechbläserbesetzung oft durch den Einsatz von Schlagwerk ergänzt. Erfolgreich hat der Chor im Herbst 2015 erstmals am Landesorchesterwettbewerb NRW teilgenommen.

Der Posaunenchor der Ev.-Reformierten Kirchengemeinde Bielefeld probt regelmäßig Dienstag abends (außer in den Schulferien), in der Regel im Gemeindehaus der Neustädter Mariengemeinde am Papenmarkt (siehe Probenplan). Mitbläser sind jederzeit herzlich willkommen!

Die Ensembleleitung liegt seit 2016 in den Händen von Thomas Bronkowski.

Kontakt:
Thomas Bronkowski
Telefon: 0171 866 35 92




Videogruß des Posaunenchores

Mit diesem Video von "In dir ist Freude" grüßt der Posaunenchor der Reformierten Gemeinde.