Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Evangelisch-Reformierten Kirchengemeinde Bielefeld und freuen uns, dass Sie bei uns gelandet sind.

Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen, zum Gemeindeleben und Selbstverständnis unserer Gemeinde.

Wir freuen uns, wenn Sie nicht nur diese Seite, sondern auch unsere Gottesdienste sonntags um 10.15 Uhr besuchen. Die Auslegung der Bibel mit Fragen und Bezügen unserer Zeit steht dabei im Mittelpunkt. Mit dem anschließenden Kirchenkaffee und dem offenen Weltladenstand ist der Gottesdienst ein zentraler Treffpunkt der Gemeinde. Jede und jeder ist hier herzlich willkommen!

Unsere Gemeindeglieder kommen aus ganz Bielefeld, da wir im Großraum die einzige reformierte Kirchengemeinde sind. Reformiert, das heißt für uns frei und offen, gleichberechtigt und engagiert, nachdenklich und evangelisch.

Weil wir die alltägliche Wirklichkeit im Geiste Jesu mitzugestalten suchen, unterhält die Gemeinde eine eigene ambulante Gemeindepflegestation, die professionell aufsuchende häusliche Pflege und Unterstützung ermöglicht.

Gottesdienstliche Musik, Konzerte und musikalische Veranstaltungen werden von unserem Evangelischen Stadtkantorat verantwortet. So gibt es zahlreiche Konzerte und musikalische Veranstaltungen in der Süsterkirche und darüber hinaus in der Stadt.

Wir freuen uns, wenn sie den Weg zu uns finden:

Evangelisch-Reformierte Süsterkirche, Süsterplatz 2 (Eingang Ritterstraße /Güsenstraße).



+++ aktuell +++ aktuell +++ aktuell +++ aktuell +++

Mi. 7.9.16 15-17 Uhr Seniorennachmittag

Am ersten Mittwoch im September, laden wir um 15 Uhr zu unserem jährlichen Seniorennachmittag ein. Zu diesem „Nachmittag der Begegnung“ sind besonders alle Gemeindeglieder ab dem 70. Geburtstag eingeladen.
Auch Gäste sind willkommen!

Neben dem Hören von Andacht und Musik ist bei Kuchen, Kaffee, Tee und Wasser genug Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Anmeldungen nimmt das Gemeindebüro (Tel. 68248) entgegen.
Bitte melden Sie sich dort auch möglichst bald, falls Sie abgeholt werden möchten.


Fr. 9.9.16 um 18 Uhr Schaffermahl

Zum dritten Mal sind alle Mitwirkenden der Reformierten Gemeinde Bielefeld zu einem „Schaffermahl“ eingeladen. Wer auch immer mit „schafft“ und dazu beiträgt, dass Gruppen und Kreise, Gottesdienste und Veranstaltungen, Gemeindebriefe und Konzerte, Weltladenverkauf, Kirchenkaffee und vieles mehr gelingen, ist herzlich willkommen.

Da auch das Zuhören und Genießen ein Teil dessen ist, was zum Gelingen beiträgt, sind auch Gemeindeglieder willkommen, die dem ganzen „Schaffen“ erst damit einen Sinn geben.

Herzlich willkommen zum Schaffermahl am Freitag, 9. September um 18 Uhr
in der Süsterkirche!


Für Essen und Trinken wird gesorgt.


So. 11.9.16 um 12.00 Uhr Kirchenführung am Tag des Offenen Denkmals

 

Joachim Dellbrügge führt
durch die Geschichte der Süsterkirche


Eintritt frei

 

 

 

Do. 29.9.16 um 19 Uhr Friedensgebet für die Kraft der Gewaltlosigkeit

(Foto: Andreas Darkow)

aktuell - kritisch - weltoffen - nachdenklich

Die Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Bielefeld lädt gemeinsam mit dem internationalen Versöhnungsbund in Bielefeld zu offenen Friedensgebeten in der Süsterkirche ein.

In kritischer Reflexion und Anteilnahme will das Friedensgebet die Kraft der Gewaltfreiheit für ein friedliches Miteinander stärken.

weitere Friedensgebet-Termine in 2016:
27. Oktober, 10. November (im Rahmen der Friedensdekade)


Die Gemeindepflegestation der Ev.-Reformierten Kirchengemeinde sucht zum nächstmöglichen Termin:

examinierte Pflegefachkraft (m/w) in Teilzeit

Sie erwartet:
• Ein charmantes Pflegeteam
• Vergütung nach BAT-KF

Erwartet werden:
• Teamfähigkeit
• Flexibilität
• Freundlichkeit

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche und Freude an ambulanter Tätigkeit sind wünschenswert.

Bewerbungen erbitten wir an:
Ev.-Reformierte Kirchengemeinde, Süsterplatz 2, 33602 Bielefeld.
Auskunft erteilt gerne Frau Kampschulte unter Tel. 0521/32 92 680
E-Mail: pflege@dont-want-spam.reformiert-bi.de


Meldungen aus der Landeskirche

30.08.2016: Religionsunterricht als Modell für Weißrussland?

Partnerschaftsbesuch bei aus Westfalen bei Metropolit Pawel in Minsk... mehr


29.08.2016: Kraft lobt vielfältiges Engagement der Kirchen in NRW

NRW-Tag... mehr


27.08.2016: Mouth-Percussion, Patterns und ganz viel Groove

3. Gitarrentag der EKvW bringt Teilnehmende zum Schwitzen... mehr


zur Terminübersicht

zum Predigtarchiv

zum Rückblick auf Vergangenes

Die nächsten Gottesdienste:

Fr. 02.09.16
15.00 Uhr Freitag-Nachmittag-Gottesdienst

Predigt: Pfr. Bertold Becker

So. 04.09.16 
15. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Uhr Gottesdienst

mit Abendmahl, mit Psalmgesang
mit Kirchenchor, mit Leitung C-Kurs
Predigt: Pfarrer Bertold Becker,
Kollekte: für die Diakonie in Westfalen

So. 11.09.16 
16. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Uhr Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals,
mit Kinderzeit

Predigt: Pfarrerin i.R. Erika Edusei
Kollekte: für den Evangelischen Bund

Sonntag, 18.09.16 
17. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Uhr Gottesdienst „Hoffnungszeichen“
im Rahmen der fairen Woche

Predigt: Pfarrer Bertold Becker, Pfarrerin Susanne Stöcker und Team
Kollekte: für Projekte in der Partnerschaft zur Region Kusini / Tanzania

Kirchenmusikalische Veranstaltungen:

Sa. 10.09.16, 18 Uhr (geänderte Anfangszeit!)
Saal des Neustädter Gemeindehauses,
Papenmarkt 10a: 
Benefizkonzert für die Neue Orgel "Wenn ich vergnügt bin, muss ich singen"

Lieder der Comedian Harmonists rund um Musik, Liebe und das Leben, Ausführende: Bielefelder Desharmoniker.
Eintritt frei; um Spenden für die Neue Orgel wird gebeten.
in der Pause: Wein, Bier, Snacks

***

So. 11.09.2016  Tag des Offenen Denkmals
Süsterkirche
17.00 Uhr Gastkonzert der Jungen Philharmonie Krakau

Leitung: Tomasz Chmiel,
mit Werken von Pachelbel („Kanon“), Vivaldi („Konzert für 2 Celli“), Bach („Violinkonzert“), Schostakowitsch („Walzer“) u.a.
Eintritt frei; um Spenden wird gebeten.

reformiert-info.de-Newsticker

reformiert-info.de-Newsticker

02.09.2016: Unsere Zukunft liegt im Nahen Osten

Unsere Zukunft liegt im Nahen Osten„Wir wollen als Christen im Nahen Osten bleiben und dafür brauchen wir jeden Menschen“.
„Wir wünschen uns, dass die Menschen in Syrien bleiben“, sagte der Generalsekretär der Evangelischen Kirche in Syrien und im Libanon, Joseph Kassab am Sonntag in Leer. Er informierte nach dem Sonntagsgottesdienst in der Großen Kirche im Gemeindehaus über die Situation im Nahen Osten nach dem Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien.... mehr


EKvW_Logo
logo_kkg